Sie sind hier:  Europahaus  > Aktuelles  > Nachrichte...

13.10.2014 - 09:31 Uhr

Hier wurden neue Pfade des Singens entdeckt

Ostfriesischer Sängerbund organisierte in Aurich vier Workshops. Gegenüber der Premiere im Vorjahr lag die Zahl der Teilnehmer deutlich höher. Ein Drittel gehört keinem Chor an.

Aurich - Viel Beifall gab es beim Abschlusskonzert des Sängerbund-Workshops in Aurich nicht nur für die Darbietungen der einzelnen Gruppen, sondern auch für die Ankündigung von Bundeschorleiterin Karin Wessels, ein solches Treffen im kommenden Jahr vielleicht wieder anzubieten. 85 Frauen und Männer aus ganz Ostfriesland hatten sich am Sonnabend im Europahaus einen ganzen Tag lang auf das Motto „Singen ist Sauna für die Seele“ eingelassen.

Es war das zweite Mal, dass der Ostfriesische Sängerbund (OSB) zu diesem Treffen eingeladen hatte. Bei der Premiere vor einem Jahr wurden 50 Teilnehmer gezählt, dieses Mal waren es deutlich mehr. Ein Drittel davon, sagte Wessels im Gespräch mit der OZ, sei einfach aus Lust am Singen gekommen, gehöre aber keinem der 88 dem OSB angeschlossenen Chören an. Für sie sei das eine Bestätigung dafür, dass viele sangesfreudige Menschen gerne in Projekten arbeiteten, aber kein festes Ensemble brauchen.

Vier Workshops mit ganz unterschiedlichen Ausrichtungen wurden geboten. Einer war nur für Frauen: Brigitte Lück aus Bremen übte mit ihnen „Swingen wie Ella Fitzgerald“. Martin Zurborg aus Vechta sorgte für die Alternative: Bei „Allein unter Männern“ wandelten die Teilnehmer abseits der üblichen Männergesangsvereinspfade. Der Kirchenmusiker Thomas Frerichs – früher Aurich, jetzt Köln – war mit seiner Gruppe „Von Taizé bis Gospel“ unterwegs. Gitta Franken aus Südbrookmerland schließlich sorgte für den plattdeutschen Akzent beim Sängerworkshop.

Für viele war das Sängertreffen die Gelegenheit, sich einmal auf ungewohntes musikalisches Terrain zu begeben. Vielleicht, so Wessels, sei das auch für den einen oder anderen Chor eine Anregung, Neues ins Repertoire aufzunehmen.

 


 

 



IMPRESSUM© C-CONSULTING MEDIA GMBH