Sie sind hier:  Europahaus  > Aktuelles  > Pressescha...

20.02.2017 - 11:47 Uhr

Engagement für Menschenrechte

Zwischen Diskriminierung und Geschlechtergleichheit: Frauen und Religionen 12.-17.03.2017

Bedingt durch Flucht und Migration hat sich die Zusammensetzung unserer Gesellschaft verändert hin zu einer multikulturellen und multiethnischen Gemeinschaft. Kaum ein Schulhof, an dem nur noch deutsch gesprochen wird. Menschen fliehen aus verschiedenen Gründen aus Afrika, aus Syrien, dem Irak, aus dem Libanon, aus Indien und anderen Ländern. Und sie bringen andere Werte und Kulturen mit. Zum Beispiel zur Stellung der Frau in der Gesellschaft. Wir wollen mit diesem Seminar mit SchülerInnen und Lehrkräften diskutieren und arbeiten an der Fragestellung, ob  eine Gendergerechtigkeit in dieser multikulturellen Gesellschaft möglich ist und wie. Die Stärkung der Menschenrechte - speziell von Frauen hat in den letzten Jahrzehnten wesentlich zu einer Erweiterung des Menschenrechtsverständnisses beigetragen. Wir wollen auf der Suche bleiben nach möglichen Spannungen und Synergien zwischen Entwicklungs- und Industrieländern, zwischen Frauenrechten und kultureller Vielfalt.

Die Zielgruppe setzt sich zusammen aus Schülerinnen und Schülern, sowie Lehrkräften aus vier verschiedenen Ländern.

 

„Das Jugendforum der „Partnerschaft für Demokratie“ im Landkreis Aurich, das sich aus den inzwischen fünf Jugendparlamente konstituiert,  wird ebenfalls in diesem Projekt beteiligt sein!“

 

 


 

 



IMPRESSUM© C-CONSULTING MEDIA GMBH