Sie sind hier:  Europahaus  > Lernen  > Politische...  > Projekt "F...

Projekt "FairArbeitsLand"

Neues Projekt des Europahauses im AdB-Programm politische Jugendbildung 2017-2022:

ÜBER GRENZEN HINWEG
UND DOCH NICHT GRENZENLOS
Nachhaltig zusammen arbeiten –
FairArbeitsLand entdecken!

Projektziel:
•    junge Menschen vorbereiten für ihre Zukunft in
EINEr gerechten, inklusiven & nachhaltigen ArbeitsWELT im ländlichen Raum

Umsetzung durch:
•    das Vorleben einer offenen, reflexiv-inklusiven und solidarischen Grundhaltung sowie
•    das Üben von Diversitäts- und Nachhaltigkeitskompetenz und konkretes Erfahren und Reflektieren von Solidarität;
•    Vermittlung von Wissen über Nachhaltigkeit und Vergleich von Arbeitsbedingungen hier & anderswo;
•    Hilfen bei Perspektivenentwicklung, Sensibilisierung für gesunde Selbstbegrenzung;
•    Aktivierung für den Einsatz gegen Diskriminierung, Ausbeutung, Entgrenzung & Entsolidarisierung im Arbeitsleben.

Realisierung in folgenden Schwerpunkten:
I UNTERWEGS IM FAIRARBEITSLAND
II GEMEINSAM FAIRARBEITEN & GRENZEN ÜBERWINDEN
III GRENZÜBERSCHREITENDE ARBEITSMOBILITÄT

Wir haben dazu jeweils schon mehrere konkrete Seminarkonzepte von unterschiedlicher Dauer in Vorbereitung, sind aber auch offen für neue Wünsche und Ideen. Wir freuen uns immer auf interessierte Gruppen von Teilnehmenden sowie weitere KooperationspartnerInnen und SponsorInnen.


Nähere Informationen gibt es über die Projektleitung:
Edda Smidt (Jugendbildungsreferentin / Berufswahlcoach)
unter 04941 / 9527-29 oder smidt(at)europahaus-aurich.de

 

 

 



 

IMPRESSUM© C-CONSULTING MEDIA GMBH