Sie sind hier:  Europahaus  > Lernen  > Seminare  > Internatio...

Lernen INTERNATIONAL

Das  Europahaus in Aurich bietet seit vielen Jahren internationale Seminare für Jugendliche aus ganz Europa und deren LeiterInnen zur unterschiedlichen Themen. Außerdem organisieren wir auch internationale Seminare und Trainings für Erwachsene, die auf Europäischer Ebene arbeiten, studieren oder auch politisch mitwirken wollen.

Internationale Erfahrungen und die Bereitschaft und Fähigkeit zur Mobilität nehmen für junge Menschen angesichts der aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen immer größere Bedeutung an. Nach unseren Erfahrungen auf dem Gebiet der Internationalen (Jugend-) Arbeit, glauben wir, dass internationale Zusammenarbeit unverzichtbar ist für formale, informelle, non-formale  und Lebenslange Lernprozesse. Unser Ziel ist, für Solidarität und Toleranz zu arbeiten. Ein internationaler Kontext bietet eine gute Möglichkeit über sich selbst und über die eigene Kultur zu lernen. Darüber hinaus hat man auch die Möglichkeit neue Kulturen, Leute, Sprachen und Perspektiven für das Leben kennen zu lernen. 

Unsere interkulturelle Arbeit besteht aus Vier Säulen:

Einstellung
Wissen
Kompetenzen
Praxis

Herzlich Willkommen!

Willkommen

Wir bieten an, für…

Jugendliche

  • Internationale Jugendbegegnungen im Europahaus Aurich zu unterschiedlichen Themen, wie z.B Rassismus, Europäische Union, Demokratie, Klima usw.
  • Internationale Jugendbegegnungen im Ausland
  • Information und die Möglichkeit im Ausland europäische freiwilligen Dienst zu machen für die Jugendlichen, die in unseren Seminaren schon mitgearbeitet haben

Gruppen

  • Passgenaue Seminare und Trainings zu Themen, wie z.B
    -         Europäische Union und Europa
    -         Rassismus
    -         Ausländer und Flüchtlinge
    -         Interkulturelle Kompetenzen
    -         Internationale Kooperation und Netzwerke
    -         …
  • Wir bieten auch die Möglichkeit ihr eigenes Seminar oder Projekt in unserem Haus zu realisieren

 

Ein Beispiel:

Gemeinsam lernen - Internationales Schülervertretungsseminar

"Schülervertretung als Lernfeld für demokratische Strukturen und bürgerschaftliches Engagement „

Schülervertretungen sind - soweit eine angemessene Unterstützung im Schulalltag durch das schulische Umfeld erfolgt - aus unserer Sicht ein ideales Lernfeld für politisches Lernen, für Solidarität und für die Übernahme von Verantwortung. Dieses Lernfeld wollen wir durch die Einbeziehung der internationale Dimension erweitern und ergänzen. 40 junge Menschen aus Wales, Finnland und Deutschland treffen sich im Europahaus Aurich für 10 Tage um gemeinsam zu lernen und zu reflektieren. Wir wollen den beteiligten Personen (auch den Experten aus den Schulbehörden) buchstäblich einen "Blick über den Tellerrand" ermöglichen, die Perspektiven erweitern und neue Sichtweisen vermitteln. Ausdrücklich soll hierbei auch die Dimension des bürgerschaftlichen Engagements einfließen die unter anderem auch festgemacht werden soll an der Frage "Wählen gehen bei der Wahl des Europäischen Parlaments?  - Oder lass "DIE" doch machen was sie wollen!"  Damit soll der eingeengte Blick auf das eigene Schulsystem ergänzt werden durch Sichtweisen, die neue Dimensionen von Lernen, Beteiligung und Übernahme von Verantwortung sowie eine Ergänzung formaler Lernprozesse durch non- formales Lernen. Die beteiligten SchülervertreterInnen wirken insofern als MultiplikatorInnen in ihren jeweiligen Umfeld.

Weitere Information und ein Anmeldungsformular zu unserem Seminar finden sie hier:

https://mk-mail.nibis.de/w1vs2/flyer_studentboard_2014.pdf

 

Kontakt

Pirjo Niskanen
Studienleiterin
Tel.. +494941 9527 – 15         
Fax: +494941 952727  
niskanen(at)europahaus-aurich.de
Kalle Puls-Janssen
Studienleiter
Tel.. +494941 9527 - 12
Fax: +494941 952727
puls-janssen(at)europahaus-aurich.de

 

                                  
                                
          
            

 

 

 

 

 



 

IMPRESSUM© C-CONSULTING MEDIA GMBH